Zahlendetektive unterwegs

von Theresia Grabler

Am Mittwoch machten sich die Kinder der ersten Schulstufe als "Zahlendetektive" auf den Weg, um Zahlen rund um die Schule und in Unterschützen zu entdecken. Kaum war die erste Zahl ausfindig gemacht, gab es für die Detektive keinen Halt mehr: Hausnummern, Autoschilder, Gerätebezeichnungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Hydranten- und Strommastenbeschriftungen wurden genau unter die Lupe genommen. Außerdem wurden die Bushaltestelle, der Briefkasten, Speisekarten und Öffnungszeiten sowie eine Plakatwand, Wanderrouten und Firmenschilder nach Zahlen durchsucht. Von nun an werden die Zahlendetektive mit offeneren Augen durch die Welt gehen, um keine Zahlen mehr zu übersehen :)

Zurück

Ältere Nachrichten

Ältere Nachrichten sind auch in unserem Archiv zu finden.