Waldpädagogischer Tag im Herbst

von Theresia Grabler

An einem nebligen Tag im Herbst machten wir uns das erste Mal in diesem Schuljahr auf den Weg in den Wald. Diesmal hatten wir besonderes Gepäck mit dabei: Spaten! Mit diesen gruben wir im Wald Hainbuchen aus, um sie dann später im Schulhof und an der Uferböschung neben dem Schulhof zu pflanzen.

Zuerst einmal mussten wir allerdings klären, woran Hainbuchen erkannt werden können. Als jeder die Blätter und die Art der Verholzung erkannte, konnte es losgehen. Mit viel Elan machten wir uns an die Arbeit und gruben viele Pflanzen aus.

Im Lauf des Vormittags kam dann sogar die Sonne heraus, und so konnten wir dann im strahlenden Sonnenschein die neue Hecke rund um den Brunnen im Schulhof setzen und eingießen. Wir freuen uns schon darauf, die Buchenhecke beim Wachsen beobachten zu können!

Mehr Fotos finden Sie in unserem Fotoalbum!

Zurück

Ältere Nachrichten

Ältere Nachrichten sind auch in unserem Archiv zu finden.