2016

Waldpädagogischer Tag

von Alexandra Schoenfeldinger

Der Wald im Winter

Wald

Am 7. Dezember ging es wieder in den Wald. Gut ausgerüstet mit warmer Kleidung marschierten wir los. Im Wald gab es wieder viel zu entdecken. So erfuhren wir wo Rehe schlafen, wie es aussieht, wenn ein Wildschwein nach Nahrung gesucht hatte, die Unterschiede zwischen Eiche und Kiefer und, dass der Hirsch nicht der Vater der Rehfamilie ist. Zwischendurch konnten wir uns am Lagerfeuer wärmen, ein besonderes Erlebnis!

 

Aktion "Nimm dir Zeit für meine Sicherheit" mit Apfel Zitrone

von Alexandra Schoenfeldinger

Apfel oder Zitrone?

Nimm dir Zeit für meine Sicherheit ermöglicht Kindern, Lehrern und Exekutivbeamten auf sympathische Art, einen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu leisten und das Tempo-Problem zu entschärfen. Ziel ist es, Kindern die Konsequenzen des Fehlverhaltens zu vermitteln. Eine weitere Zielgruppe sind Fahrzeuglenker: Bei diesen soll persönliche Betroffenheit ausgelöst werden. Vorrangig jedenfalls ist, dass Kinder lernen, Gefahren im Straßenverkehr besser einzuschätzen.

Zwei Polizisten hielten die Autofahrer vor der Schule an. Die Kinder durften kontrollieren, ob diese angegurtet waren bzw. ob die Geschwindigkeit gepasst hat. War alles in Ordnung erhielten die FahrzeuglenkerInnen einen Apfel. Hat das Verkehrsverhalten nicht gepasst, überreichten die Kinder eine Zitrone.

Freiwillige Radfahrprüfung

von Alexandra Schoenfeldinger

 

Sicher mit dem Fahrrad unterwegs!  

In diesem Schuljahr heißt es für die SchülerInnen der 3. und 4. Klasse endlich wieder: „Freiwillige Radfahrprüfung – Ich mache mit!“ Bei der Vorbereitung auf die Freiwillige Radfahrprüfung lernen die Kinder, wie sie sich sicher auf der Straße bewegen und welche Rechte und Pflichten sie haben. Heute fand die erste Übungseinheit mit den Polizisten statt. Jedes Kind war mit einem verkehrssicheren Fahrrad und einem Helm ausgestattet. Dann ging es los. Die Kinder lernten die wichtigsten Verkehrszeichen für Radfahrer kennen und übten das rechts und links Einbiegen.

Kartoffelfest

von Alexandra Schoenfeldinger

im Schulgarten

Kartoffel-Fest

Heute feierten wir in unserem Schulgarten das lang ersehnte Kartoffelfest. Nachdem wir die eigenen Kartoffeln aus unserem Schulgarten geerntet haben, wurden sie heute gebraten. Zuvor haben die Kinder im Rahmen des Sachunterrichtes alles über die Kartoffel gelernt und erfahren. Das Kartoffel-Fest hat allen sehr gut gefallen und die eigenen Bio-Kartoffeln haben einfach hervorragend geschmeckt!

Lama Wanderung

von Alexandra Schoenfeldinger

Heute stand eine Erlebnis-Wanderung am Programm. Sechs Lamas begleiteten uns auf unserem Wandertag. Dabei durften immer zwei Kinder ein Lama führen. Es ging über Wiesen und durch den Wald. Die Wanderung endete auf einem schönen Spielplatz. Wir konnten dabei sehr viel über Lamas erfahren. Den Kindern hat diese Wanderung besonders viel Freude bereitet!

Erster Schultag - Welcome to school!

von Alexandra Schoenfeldinger

 

Heute war es für neun SchulanfängerInnen endlich soweit. Sie sind jetzt richtige Schulkinder. Wir feierten gemeinsam ein Begrüßungsfest. Es wurde die Geschichte vom "Ernst des Lebens"  vorgelesen und ein Lied gesungen. Nach einem gemeinsamen Foto aller SchülerInnen - es sind heuer insgesamt 36 Kinder, die die Volksschule Unterschützen besuchen - gings dann in die Kirche zu einem ökomenischen Gottesdienst.

Nach diesem gelungenen ersten Schultag kanns nun richtig losgehen!

Schwimmen

von Alexandra Schoenfeldinger

Projekt-Woche

Vor dem Sommer ist es für alle Kinder wichtig, die Schwimmkenntnisse aufzufrischen bzw. zu perfektionieren. Deshalb sind wir eine Woche lang jeden Tag ins Schwimmbad nach Pinkafeld gefahren, um den Kindern Schwimmunterricht zu geben. Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Sportunion durchgeführt. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und jedes Kind  konnte am Ende der Woche eine Schwimmprüfung ablegen.

Innovative Schwerpunktschule

von Alexandra Schoenfeldinger

Mit großer Freude haben wir die Ernennung zur Innovativen Schwerpunktschule entgegengenommen. Wir sind somit Kooperationspartner der Pädagogischen Hochschule Burgenland. Unsere jahrelangen pädagogischen Bemühungen finden damit auch offiziell Anerkennung, was uns sehr stolz macht!

Vorspielstunde

von Alexandra Schoenfeldinger

Musikschule zu Besuch

Heute waren Lehrerinnen und Schülerinnen der Musikschule Oberschützen bei uns zu Besuch und stellten uns die Geige und das Cello vor. Die Kinder hatten die Gelegenheit jedes Instrument selbst auszuprobieren.

Projekttrage - Dreiländereck Naturpark Raab

von Alexandra Schoenfeldinger

Gemeinsam mit den Kindern der VS Stadtschlaining machte sich die 3. und 4.Klasse am 2. Juni auf den Weg in den südlichsten Zipfel des Burgenlandes.

Im Obstparadies Lendl (Kalch) – dem größten Obstsortenerhaltungsgarten Ostösterreichs – lernten wir über das Leben auf einer Streuobstwiese: Obstbäume und ihre Erkennungsmerkmale, Insekten und deren Notwendigkeit, Beobachtung eines Vogelnestes mit versteckter Kamera, Anfertigung eines Ohrwurmhauses sowie das Legen eines Bewässerungssystems waren die wichtigsten Programmpunkte des Vormittags. Abschließend gab es hauseigenen Apfelsaft und Honigbrote.
Den Nachmittag verbrachten wir auf der Straußenfarm Donner (Neuhaus am Klausenbach). Nach einer theoretischen Einführung ging es ab zu einer aufregenden Safari mit Fütterung. Anschließend zeigte uns Frau Donner ihre Kunstwerke, die sie aus den Schalen der Straußeneier anfertigt. Die Federn werden zu Staubwedel gebunden. Nach viel Bewegung auf dem Gelände wurden Straußeneier ausgeblasen und Eierspeise zubereitet.
Am späten Nachmittag fuhren wir in die Landhofmühle (Minihof-Liebau). Wir bezogen unsere liebevoll ausgestatteten Zimmer. Um 18.00 Uhr nahmen wir die geplante Abendwanderung in Angriff. Wir marschierten in Richtung Dreiländereck Österreich/Ungarn/Slowenien. Im Naturwinkel Saufuß (Riedbezeichnung) betreibt die Familie Pilz eine Auffangstation für verletzte und verwaiste Wildtiere (Eulen, Greifvögel, Hühnervögel). Daneben werden auch Nutztiere gehalten. Unseren Hunger stillten wir am Lagerfeuer. Begleitet von Alexanders Gitarre sangen wir einige Lieder. Vor dem Nachhauseweg las uns Frau Pilz noch eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Müde fielen wir in unsere bequemen Betten.

Nach einem ausgezeichneten Frühstück begaben wir uns auf die Spuren der Römer. Im Römermuseum (St. Martin/Raab) konnten wir Funde aus dieser Zeit besichtigen. Entlang des Rundwanderweges gibt es Erlebnisstationen, die uns die Lebensgewohnheiten der alten Römer näherbrachten. Hügelgräber und freigelegte Grabbauten spiegeln den damaligen Kult unserer Vorfahren wider. Nach einer kräftigen Jause ging es endlich zum Höhepunkt unserer Reise – Abenteuer Robinson. Gemeinsam bauten wir unter fachkundiger Anleitung unsere Katamarane und gestalteten Flaggen. Nach der Fertigstellung schlüpften wir in unsere Schwimmwesten und lauschten den Anweisungen der erfahrenen Naturführer. Voller Tatendrang ließen wir unsere Katamarane zu Wasser. Nach einigen Übungseinheiten stellten wir uns der gemeinsamen Herausforderung – einem Katamaranrennen mit Schatzsuche. Stolz auf unsere Leistungen traten wir die Heimreise an.

Drehtürtag 2016

von Alexandra Schoenfeldinger

Am 13. Mai 2016 fand an der Volksschule Unterschützen der erste Drehtürtag für das kommende Schuljahr 2016/2017 statt. An diesem schönen Tag nahmen 7 neue SchülerInnen teil, die im kommenden Schuljahr die erste Klasse besuchen werden. Jeder SchülerIn wurde am Morgen von zwei SchülerInnen begrüßt, die die "Paten" für diesen Tag waren. Die Paten zeigten dem/der neuen SchülerIn alles, was man in der Schule wissen muss. Die "Neuen" bekamen ihr erstes Schulheft und konnten im Unterricht bereits erste Vorübungen für das kommende Schuljahr machen.

Neben den SchülerInnen waren die Eltern ähnlich aufgeregt und warteten um 11 Uhr gespannt auf ihre Kinder. Alle freuen sich schon auf den nächsten Drehtürtag am 20. Mai 2016.

Aktion "Hallo Auto"

von Alexandra Schoenfeldinger

Hallo Auto!

 

Heute fand die ÖAMTC-Aktion "Hallo Auto" in Unterschützen statt. "Hallo Auto!" wurde für 8- bis 9-jährige VolksschülerInnen entwickelt. In diesem Alter kann sich kaum ein Kind vorstellen, wie lange es dauert, bis ein Auto zum Stillstand kommt.

 

Die Kinder liefen zuerst miteinander um die Wette und sollten dabei plötzlich stehen bleiben. Schon diese Übung zeigte ihnen, wie schwer das Bremsen ist. Anschließend durften die Kinder selbst ein Auto zum Stehen bringen. Dazu wurde ein Fahrzeug mit einer Doppelbremsanlage zur Verfügung gestellt. Die Kinder saßen neben der Fahrerin, gesichert in einem Kindersitz, und führten unter Anleitung eine Vollbremsung durch.

Für die Kinder war es ein sehr aufregender und vorallem lehrreicher Vormittag, den sie nicht so schnell vergessen werden. Ein großes Dankeschön wollen wir der "Freiwilligen Feuerwehr Unterschützen" für die Absperrung und die Bewässerung der Straße aussprechen!

 

 

 

 

 

Naturstudie im Schulgarten

von Alexandra Schoenfeldinger

Zeichenunterricht im Freien

Zeichunterricht
Kleine Leute - große Meister

Das schöne Wetter aber auch die prachtvolle Natur im Frühling gaben Anlass den Zeichenunterricht im Freien abzuhalten. Ausgerüstet mit Zeichenblock und Bleistift gings in den Schulgarten. Zuerst wurde beobachtet und überlegt, was zu Papier gebracht werden soll. Danach gings los. Die SchülerInnen brachten tolle Naturstudien zustande und waren vom Zeichenunterricht im Freien begeistert.

Unser Schulgarten

von Alexandra Schoenfeldinger

Es íst wieder Zeit zum Pflanzen

Die Kinder waren mit Eifer dabei!

 

Mit Hilfe einer Mama, wurde unser Schulgarten heute wieder in Ordnung gebracht. Heuer hat jede Klasse ein eigenes Beet bekommen, wofür die Kinder der jeweiligen Klasse auch die Verantwortung tragen. Die  Kinder halfen mit Begeisterung mit. Zuerst musste der Garten von Unkraut befreit werden. Danach wurden zwei Beete hergerichtet, für jede Klasse eines, die liebevoll von einem Vater mit Holz eingefasst wurden .Zum Schluss konnten die Samen und Pflänzchen eingesetzt werden. Die Kinder freuen sich wieder auf Erbsen, Tomaten, Erdbeeren aber auch Kräuter wie Minze uvm. für ihre gesunde Jause.

 

Helmi-Aktionstag

von Alexandra Schoenfeldinger

Augen auf Ohren auf - Helmi ist da!

Am 17. Februar fand der Helmi-Aktionstag an unserer Schule statt. Ein wichtiges Thema dabei war das verkehrssichere Fahrrad. Mittels einer Blackbox wurden alle Sicherheitsfragen zu diesem Thema besprochen. Es wurde auch ein kurzer Film gezeigt, der die Kinder darauf aufmerksam machte, wie wichtig es ist, einen Helm zu tragen. Der Höhepunkt war der Besuch der beliebten Helmi-Figur an unserer Schule. Die Kinder durften mit Helmi spielen und sich mit ihm fotografieren lassen. Den Abschluss bildete eine Verlosung mit kleinen Helmi-Geschenken. Es war ein sehr informativer und aufregender Vormittag!