2011

Weihnachtsfahrt

von Alexandra Schoenfeldinger

mit der Museumsbahn

Fahrt
der Weihnachtswagon

Die Kinder waren von der Fahrt zu Schulbeginn so begeistert, dass sie sich zu Weihnachten wünschten, einmal mit der Museumsbahn die ganze Strecke abzufahren. Gleich in der Früh ging es los. Wir marschierten zur Station Unterschützen. Sogar ein paar Schneeflocken begleiteten uns. Der Zug, der sogar mit einem Weihnachtsbaum geschmückt war, wartete schon. Dann fuhren wir in gut beheizten Wagons von Unterschützen nach Oberwart und von Oberwart nach Oberschützen. Am Bahnhof Oberschützen machten wir Rast und durften den Museumswagon mit der Modelleisenbahn bewundern. Nachdem wir am Bahnhof alles bestaunt hatten ging es wieder nach Unterschützen zurück.

Reise in die Stille

von Alexandra Schoenfeldinger

zur Weihnachtszeit

Stille
Die vorbereitete Umgebung.

Heute durften die Kinder in Kleingruppen, mit Hilfe einer Mama eines Schülers, die auch Montessori-Pädagogin ist, eine Reise in die Stille machen. Der zweite Klassenraum wurde dazu wunderschön weihnachtlich ausgestaltet. Bei leiser Meditationsmusik konnten die Kinder neben der Grundübung, dem "Gehen auf der Linie" auch viele andere Stationen machen. Es wurden Weihnachtskarten hergestellt, eine Grippe gebastelt, Mandalas gelegt und gemalt u.v.m. Alle Kinder waren sehr begeistert und genossen diese Reise sehr. Danke an alle, die mitgeholfen haben, dass dieser Vormittag so schön gelingen konnte!

Nikolofeier

von Alexandra Schoenfeldinger

in Unterschützen

Nikolaus

Beim Gemeindehaus in Unterschützen fand heuer erstmals eine Nikolofeier für die ganze Ortsbevölkerung statt. Um 18.00 Uhr begann die Feier mit einem Beitrag der Volksschule Unterschützen. Die Kinder sangen Nikolo-Lieder und sagten Gedichte auf. Danach kam als Höhepunkt der Nikolo, der an alle Kinder Sackerln verteilte. Insgesamt 60 Sackerln wurden verteilt. Zur Stärkung gings dann ins Feuerwehrhaus, wo die Eltern der SchülerInnen der Volksschule Unterschützen Punsch, Kekse und Würstel für die Gäste vorbereitet hatten. Es war ein sehr schöner Abend und wieder einmal eine Gelegenheit mit der Ortsbevölkerung gemeinsam zu feiern.

Experimentieren

von Alexandra Schoenfeldinger

mit Kindern

Kinder bei der Durchführung des Experimentes

Können zwei Gummibärchen unter Wasser tauchen, ohne nass zu werden? Dieser Frage stellten sich die SchülerInnen der 3.+4. Schulstufe. Luft ist nicht nichts! Das wollten sie mit dem Versuch beweisen. Benötigte Materialien für den Versuch: 1 durchsichtige Schüssel, zur Hälfte mit Wasser gefüllt/1 Glas, mit Wasser gefüllt/ 1 Glas, leer/2 Gummibärchen/ 1 Aluminiumgehäuse eines Teelichts/ Wattebausch zum Auslegen des Gehäuses.

Durchführung: Zunächst wird eines der beiden Gläser mit Wasser gefüllt. Dann wird das leere, trockene Glas mit der Öffnung nach unten senkrecht in die mit Wasser gefüllte Schüssel getaucht und anschließend wieder herausgenommen. Die Innenwand des Glases ist trocken geblieben. Dann wird das Glas erneut ins Wasser getaucht, nun aber schräg gehalten, so dass Luftblasen entweichen und aufsteigen können. Also muss in dem "leeren" Glas ja doch etwas drin gewesen sein.....

Nun folgte der gleiche Versuch mit den Gummibärchen im Alugehäuse...

Die Kinder der anderen Schulstufen sahen gebannt zu und lauschten den Erklärungen.

Auch in Zukunft werden regelmäßig Versuche vorbereitet.

 

Gesunde Jause

von Alexandra Schoenfeldinger

für uns alle

Jause
Das sieht lecker aus!

 

Da im Sachunterricht die Ernährungspyramide erarbeitet wurde, haben wir gleich die Theorie in die Praxis umgesetzt und gemeinsam eine gesunde Jause bereitet. Zuerst wurden Vollkornbrote bestrichen, dann verschiedenes Gemüse geschnitten. Als alles fertig war, wurde die Jause verteilt und gemeinsam genossen. Allen hat es sehr gut geschmeckt und wir waren uns einig, dass dies nicht die letzte gemeinsame gesunde Jause war.

Integrativer Sprachheilunterricht

von Alexandra Schoenfeldinger

für alle Kinder der 1. Schulstufe

Sprache

Da eine störungsfreie Entwicklung von Sprache und Wahrnehmung für den Erwerb des Lesens, Schreibens und Rechnens besonders wichtig ist, gibt es ab diesem Schuljahr einen neuen Ansatz der individuellen Unterstützung durch die Sprachheillehrerin. In spielerischer Form führt sie in Zusammenarbeit mit der Klassenlehrerin ein spezielles Wahrnehmungstraining, das den Bereich des Hörens umfasst, durch und zusätzlich wird der lustbetonte Umgang mit Sprache gefördert. Wir freuen uns sehr, dass die Volksschule Unterschützen als Pilotschule für dieses neuartige Projekt ausgewählt wurde.

Geschenke der Hoffnung

von Alexandra Schoenfeldinger

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten
Die Kinder mit ihren Kartons

 

Die Schuhkartons aus Österreich gehen heuer nach Bulgarien. Dort werden sie von christlichen Gemeinden an hilfsbedürftige Kinder verteilt. Durch die Initiative der beiden Religionslehrerinnen der Volksschule Unterschützen nahmen heuer auch die SchülerInnen der Volksschule an dieser Aktion teil. Mit großer Freude wurden Kartons bepackt und mit buntem Geschenkspapier beklebt. Alle waren mit großem Eifer dabei!

Eislaufen

von Alexandra Schoenfeldinger

am Eislaufplatz in Pinkafeld

Eis

 

Tagelang fieberten die Kinder schon dem ersten Eislauftermin entgegen. Heute war es endlich soweit. Bei strahlendem Sonnenschein durften wir die Atmosphäre am Eislaufplatz genießen. Da sonst niemand den Eislaufplatz nutzte, gehörte er diesmal nur den Kindern der Volksschule Unterschützen, die den Platz so richtig ausnutzen konnten. Mit freundlicher Unterstützung des Eislaufvereins Pinkafeld wurde auch eigens für uns die Mickey-Mouse aufgestellt, durch die man durchfahren konnte. Das machte natürlich besonderen Spaß. Wir werden  bis Anfang Februar unseren Turnunterricht an der frischen Luft am Eislaufplatz abhalten.

Schulbesuchsmodell der Großgemeinde Oberschützen

von Alexandra Schoenfeldinger

Einführung von Schulsprengeln in der Großgemeinde Oberschützen

Schulsprengel der Großgemeinde Oberschützen
Schulsprengel Oberschützen (Neu)

In der Gemeinderatssitzung wurden folgende Punkte für den Schulbesuch innerhalb der Großgemeinde Oberschützen beschlossen:

  • Einführung der Schulsprengel Aschau (Aschau und Schmiedrait), Oberschützen (Oberschützen und Willersdorf) und Unterschützen (Unterschützen)
  • Sprengelzugehörige Kinder (Haupt- bzw. Nebenwohnsitz im Sprengel) sind dazu eingeladen, die jeweilige Schule zu besuchen.
  • Einem eingebrachten Antrag auf Schulwechsel (Sprengelfremder Schulbesuch) ist vom Bürgermeister zuzustimmen, wenn es durch diesen Wechsel in keiner der drei Schulen zu einer Schulschließung bzw. zu einer Klassenzusammenlegung kommt. Andernfalls ist der Antrag vom Bürgermeister negativ zu bescheinigen.

Termine für Anträge auf Schulwechsel (Sprengelfremder Schulbesuch) sind:

  • Bis spätestens 15. Jänner des laufenden Schuljahres muss das Antragsformular für den Schulwechsel innerhalb des laufenden Schuljahres beim Gemeindeamt eingelangt sein.
  • Bis spätestens 30. Mai des laufenden Schuljahres muss das Antragsformular für den Schulwechsel im folgenden Schuljahr beim Gemeindeamt eingelangt sein.

Der gesamte Wortlaut (Auszug aus dem Protokoll) ist an folgender Stelle zu finden.

Für weiterführende Vertiefung empfehlen wir das Burgenländische Pflichtschulgesetz (§38).

Waldpädagogischer Tag

von Alexandra Schoenfeldinger

Der Wald im Herbst

Wald
Im Wald gibt es viel zu entdecken

 

Auch dieses Schuljahr gehts weiter mit unserem Waldprojekt. Nachdem uns die FFW Unterschützen wie immer mit dem Feuerwehrauto in den Wald gebracht hatte, ging es los. Diesmal lernten wir viel über den Igel, für den wir ein Igelhotel bauten. Aber wir beschäftigten uns auch mit der Vorratssuche des Eichkätzchens. Jedes Kind bekam drei Nüsse, die es im Wald verstecken sollte. Nach einiger Zeit galt es, die Nüsse wieder zu finden. Gar nicht so leicht!

So hatten wir nicht nur viel gelernt sondern auch großen Spaß! Wir freuen uns schon auf den nächsten Waldtag!

Schauspiel-Schnupperstunde

von Alexandra Schoenfeldinger

in der Schule

Schauspiel
Nicole erklärt eine Übung

 

Heute gab es eine ganz besondere Stunde für unsere SchülerInnen. Die Schauspielerin, Tänzerin und Sängerin Nicole Kracher war bei uns zu Gast. In einer Schauspiel-Schnupperstunde zeigte sie den Kindern anhand vieler Spiele, wie man sich kreativ ausdrücken kann.  Allen hat es sehr viel Spaß gemacht besonders die Übung, bei der man ein Photo darstellen musste. Nicole wird diesen Unterricht auch in Unterschützen im Gemeindehaus für die Kinder anbieten.

Besuch aus Ghana

von Alexandra Schoenfeldinger

in Unterschützen

 

Heute durften wir im Rahmen des Religionsunterichts Besuch aus Ghana in unserer Schule empfangen. Prinz Abraham und seine Frau arbeiten an mehreren Hilfsprojekten mit und berichteten den SchülerInnen aus Unterschützen über die Lebensumstände der Kinder in Ghana. So erfuhren wir nicht nur über Kindergarten- und Schulprojekte sondern auch über eine andere Kultur. Die Kinder hörten fasziniert zu und stellten danach auch ihre Fragen. Leider ging die Stunde viel zu schnell zu Ende sonst würden wir auch jetzt noch gerne den Geschichten aus Ghana lauschen.

Hip-Hop

von Alexandra Schoenfeldinger

in der Schule

Das war echt cool!

 

Wie schon im letzten Schuljahr, kam auch heuer wieder die Tanztrainerin Sabrina zu uns an die Schule. Am Freitag durften alle Kinder an einer Hip-Hop-Schnupperstunde teilnehmen. Die SchülerInnen zeigten tollen Einsatz und allen machte es großen Spaß. Zum Abschluss der Stunde wurde das Spiel  "Stop and dance"  gespielt, wobei besonders die SchülerInnen der 1. Klasse große Ausdauer zeigten.

Für alle Begeisterten wird Sabrina auch heuer wieder im Gemeindehaus in Unterschützen am Nachmittag Tanzstunden abhalten.

Erster Ausflug

von Alexandra Schoenfeldinger

mit der Museumsbahn

 

Gleich in der Früh gings los. Wir wanderten zur Bahnhofsstation Unterschützen und fuhren von dort mit der Museumsbahn nach Bad Tatzmannsdorf. Dort angekommen gingen wir zum Spielplatz und machten Rast. Gestärkt marschierten wir dann nach Oberschützen zum Bahnhof. Dort bekamen wir eine tolle Führung. Neben alten Lokomotiven und Zügen besichtigten wir auch die Modelleisenbahn. Retour gings dann wieder mit der Museumsbahn. Das war wirklich ein toller Schultag!

Neue Sanitäranlage

von Alexandra Schoenfeldinger

für die SchülerInnen der Volksschule Unterschützen

WC-Anlage
Soviel ist bereits geschehen!

Mit den großen Ferien haben auch die Arbeiten an der WC-Anlage begonnen. Die alten Fliesen und Toilettanlagen wurden bereits entfernt. Eine Wand ist gefallen, um den Garderobenraum zu vergrößern. Die Arbeiten gehen flott voran. Wir möchten auf diesem Wege nochmals dem Schulerhalter für die Renovierung dieses Teils der Schule danken und freuen uns schon sehr auf das fertige Resultat!

SV-Mattersburg

von Alexandra Schoenfeldinger

zu Besuch in Unterschützen

Der SV-Mattersburg trainierte am Sportplatz in Unterschützen. Das war die Gelegenheit für die SchülerInnen der Volksschule Unterschützen die Spieler hautnah zu erleben und kennenzulernen. Begrüßt wurden die Fußballer von den Kindern mit einem eigens für die Mattersburger umgedichteten Lied. Die Spieler freuten sich sehr über dieses Willkommen und taten dies mit einem großen Applaus kund. Der Höhepunkt war ein gmeinsames Photo mit den Spielern, das uns immer an diese Begegnung erinnern wird.

Schulabschlussfest 2011

von Alexandra Schoenfeldinger

in Unterschützen

Schulabschlussfest

Wie schon im Vorjahr, fand auch heuer wieder ein großes Schulabschlussfest statt, zudem die ganze Ortsbevölkerung eingeladen wurde. Da das Wetter unbeständig war, hielten wir unser Schulfest mit freundlicher Unterstützung des SK-Unterschützen am Sportplatz ab. Viele Ortsbewohner aber auch Freunde der Schule nahmen die Einladung an und so wurde im großen Rahmen bei Mehlspeise, Kaffee, antialkoholischen Cocktails und Würstchen ein schönes Fest gefeiert. Zu Anfang gab es ein abwechslungsreiches Programm der SchülerInnen der Volksschule Unterschützen, das ungefähr 40 Minuten dauerte und die Zuseher begeisterte. Danach gab es ein generationenübergreifendes geselliges Beisammensein. Unser besonderer Dank gilt allen Eltern unserer SchülerInnen, die mit ihrer tatkräftigen Hilfe dieses Fest ermöglichten.

Ausflug nach Bildein

von Alexandra Schoenfeldinger

Burgenländisches Geschichte(n)haus

Ausflug
Vor dem Labyrinth

 

Im burgenländischen Geschichte(n)haus werden museumspädagogische Führungen für Schulklassen gemacht. Anhand von Alltagsgegenständen, Fotos, Dokumenten und Erinnerungen der BewohnerInnen dieses kleinen Ortes an der Grenze, begaben sich die SchülerInnen auf die Spuren der burgenländischen Vergangenheit. Zahlreiche Exponate wie z.B. Spielsachen luden die Kinder ein, hinzugreifen und auszuprobieren und zeigten sehr anschaulich, wie sich die Lebensumstände verändert haben. Nach der Führung besuchten wir noch das Labyrinth und den Kletterpark am Grenzerfahrungsrundgang. Es war ein sehr schöner Vormittag.

Landesauptmann Niessl

von Alexandra Schoenfeldinger

in Unterschützen

Landeshauptmann mit den Schülern

Um 12.30 Uhr war es soweit: Der Landeshauptmann traf ein und besuchte den Feuerwehrfrühschoppen in Unterschützen. Begrüßt wurde er dabei von den Kindern der Volksschule Unterschützen, die mit den eigens für diesen Anlass einstudierten Liedern, die Zuschauer begeisterten. Zum Dank gab es für jedes Kind ein kleines Geschenk.

Malwettbewerb

von Alexandra Schoenfeldinger

41. Internationaler Raiffeisen-Jugendwettbewerb

Malen
Die GewinnerInnen des Malwettbewerbs

Wie jedes Jahr nahmen die SchülerInnen der Volksschule Unterschützen auch heuer wieder am beliebten Raiffeisen-Malwettbewerb teil. Zum Thema: "Entdecke dein Zuhause" sind wunderschöne Arbeiten entstanden. Die Kinder durften mit Stiften, Papier, Schere, Kleber, Pinsel und Farbe gestalten. Kriterien für die Bewertung waren: Gesamtwirkung, Eigenständigkeit, Originalität, Kreativität, Darstellung und Aussagaekraft. Die kleinen Kunstwerke wurden dann von einem unabhängigen Künstler begutachtet. 4 Kinder unserer Schule wurden ausgezeichnet. Alle anderen erhielten für ihre Einsendung und Freude an der Arbeit einen Malkasten.

Englisch-Projektwoche

von Alexandra Schoenfeldinger

in der Volksschule Unterschützen

Englisch

Die Sprachschule  "Native Speaker Network" führt schon sei vielen Jahren das  "Homeschool Language Teaching Programme"  in vielen Schulen in Österreich durch. Dabei handelt es sich um ein Sprachprojekt in englischer Sprache. Es kommen ausgebildete TrainerInnen mit englischer Muttersprache an die Schule um die Kinder zu unterrichten.

Bei uns fand vom 6.-10. Juni eine Englisch-Projekt-Woche statt. Der Schwerpunkt dieser Projektwoche lag in der Kommunikation und im spielerischen Umgang mit der Sprache, um die Sprachbarrieren zu überwinden, das Hörverständnis zu trainieren und die Fremdsprache erfolgreich anwenden zu können.

Finanziert wurde dieses Projekt durch die Einnahmen unserer Schulfeste.

Link zum Trailer-Video

Lesenacht

von Alexandra Schoenfeldinger

Eine Nacht in der Schule schlafen

Lesenacht

Am 1. Juni um 17 Uhr war es endlich wieder soweit! Die Kinder kamen mit Schlafsäcken, Matratzen und Kuscheltieren bepackt in die Schule. Nach einem gemeinsamen Abendessen - der Pizzamann kam an die Schule! - spielten die Kinder noch einige Zeit im Freien. Danach ging es in die Klasse, um die Schlafplätze einzurichten. Dabei wurden tolle Schlafhöhlen gebaut! Dann durften die Kinder mit Taschenlampen lesen. Von 22 Uhr bis 23 Uhr las dann die Lehrerin vor, wobei die meisten Kinder einschliefen. Am nächsten Morgen brachten einige Eltern ein Frühstück für alle und so fand die Lesenacht einen schönen gemeinsamen Abschluss. Alle freuen sich schon auf die Lesenacht 2012!!!

Freiwillige Fahrradprüfung

von Alexandra Schoenfeldinger

in der Volksschule Unterschützen

Fahrrad

Nach einer theoretischen Prüfung am Vortag, konnten die SchülerInnen der 4. Klasse am 1. Juni die praktische Fahrradprüfung ablegen. Ein Polizist kam an die Schule und nahm die Prüfung ab. Dabei stand das Links-Abbiegen im Vordergrund. Mit dem Fahrradführerschein sind die Kinder berechtigt, ab dem 10. Lebensjahr als Radfahrer im öffentlichen Verkehr alleine teilzunehmen.

Naturstudie im Schulgarten

von Alexandra Schoenfeldinger

Zeichenunterricht im Freien

Zeichunterricht
Kleine Leute - große Meister

Das schöne Wetter aber auch die prachtvolle Natur im Frühling gaben Anlass den Zeichenunterricht im Freien abzuhalten. Ausgerüstet mit Zeichenblock und Bleistift gings in den Schulgarten. Zuerst wurde beobachtet und überlegt, was zu Papier gebracht werden soll. Danach gings los. Die SchülerInnen brachten tolle Naturstudien zustande und waren vom Zeichenunterricht im Freien begeistert.

Drehtür-Tage

von Alexandra Schoenfeldinger

Schulanfänger zu Besuch

Drehtür
Patenkind Loretta hilft

Seit Mai ist es soweit! Die Kinder der nächstjährigen ersten Klasse dürfen einmal pro Woche die Schule besuchen. Jeden Mittwoch freuen sich schon die "Patenkinder" - das sind SchülerInnen der Schule, die sich um ein "neues" Kind besonders kümmern - auf ihre Aufgabe.  An den ersten zwei Besuchstagen haben wir gemeinsam das Wort ICH und den eigenen Namen ganzheitlich erlernt. Neben Schreiben an der Tafel, Wörter stempeln und erstem Lesen kamen auch Musik und Bewegung nicht zu kurz. Allen hat es viel Freude bereitet und es ist schön zu beobachten, wie die "Drehtür-Kinder" in die bestehende Gruppe hineinwachsen.

Aktion "FAIR UND SICHER"

von Alexandra Schoenfeldinger

am Informgelände in Oberwart

fairundsicher

Am 17. Mai fand die Aktion "FAIR UND SICHER" am Informgelände in Oberwart statt. Dabei durften die Kinder einen Sicherheitsparcours durchlaufen. Neben Stationen mit praktischen Übungen wie - Fahrrad fahren unter Beachtung der Verkehrszeichen - oder  - "Ziel löschen" bei der Feuerwehr - gab es auch viele informative Stände. Bei der Feuerwehr oder der Polizei konnten die Kinder allerhand über Sichhereit erfahren. Auch die Fahrzeuge der Organisationen durften begutachtet werden.  Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Die Kinder hatten die Möglichkeit sich mit dem bliebten "Helmi" fotografieren zu lassen. Eine Hüpfburg gab noch die Gelegenheit zum Toben. Es war eine gelungene und sehr gut organisierte Veranstaltung.

Brot backen

von Alexandra Schoenfeldinger

bei Familie Deutsch in Bad Tatzmannsdorf

Kinder beim Brot backen

 

Nachdem uns die Zutaten fürs Brot backen genau erklärt wurden, ging es auch schon los in die Backstube. Dort durften die SchülerInnen ihr eigenes Brot machen. Vor dem "Einschießen" des Brotes gab es eine kleine Trinkpause mit selbstgemachten Apfelsaft. Danach wurde das Brot in den Ofen "eingeschossen".  Nach dieser spannenden Arbeit war Familie Deutsch so freundlich und hat eine tolle Jause für die Kinder gemacht. Wir wurden unter anderem mit frisch gebackenem Brot, Butter, Marmaelade, Schnittlauch und  Speck verwöhnt. Als Höhepunkt dieses wunderschönene Vormittags durften die SchülerInnen noch ihr selbstgebackenes Brot mitnehmen. Wir wollen uns recht herzlich bei Familie Deutsch für all die Mühe bedanken!

Unser Gemüsebeet

von Alexandra Schoenfeldinger

wurde wieder bepflanzt

Es tut sich schon was im Beet

 

Wie auch letztes Jahr war es auch heuer wieder soweit. Der Frühling ist da und unser Gemüsebeet wurde mit Erbsen, Radieschen, Schnittlauch, Erdbeeren, Basilikum, Tomaten u.v.m. bepflanzt. Jeden Tag gehen wir in den Garten und beobachten, wie die Pflänzchen wachsen. Wir freuen uns schon sehr aufs Ernten. Dann gibt es in der Schule wieder eine gesunde Jause mit selbstgepflanzten Zutaten. Wir wollen uns auf diesem Weg auch bei den Mamas bedanken, die so tatkräftig mitgeholfen haben.

Waldpädagogischer Tag

von Alexandra Schoenfeldinger

Der Wald im Frühling

Unser Waldhaus

Heute war es endlich wieder soweit. Wie gewohnt holte uns die Feuerwehr ab und es ging wieder auf in den Wald in Unterschützen. Zuerst erkundeten wir, was sich im Frühling im Wald alles verändert hat. Danach machten wir ein paar Spiele. Die Jausenpause verbrachten alle in unserem selbstgebauten Adlerhorst. Danch hieß es ordentlich zupacken, denn unser Waldhaus steht schon kurz vor der Fertigstellung. Unter fachkundiger Betreuung von Wolfgang und Thomas vom Verein Wurzelwerk durften die SchülerInnen mit Werkzeugen hantieren und am Haus weiterbauen. Das machte allen großen Spaß und die Freude über das selbstgebaute Waldhaus war den Kindern anzusehen. Sie sind alle mit Recht sehr stolz auf ihre Arbeit!

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten waldpädagogischen Tag im Sommer!

Fermi Aufgaben

von Alexandra Schoenfeldinger

im Mathematikunterricht

Herr Fermi und seine Fragen

Jede Woche gibt es eine Fermi-Aufgabe, die in einer altersgemischten Gruppe von SchülerInnen innerhalb einer Woche gelöst werden soll. Was ist eine Fermi-Aufgabe. Es sind Aufgabenstellungen wie diese: Wenn alle Schülerinnen und Schüler deiner Schule eine Menschenkette bilden würden,  könntet ihr dann die Schule einschließen? "Woher soll ich das wissen?", werden die SchülerInnen vielleicht fragen. Genauso ist es den Studenten des Physikers Enrico Fermi ergangen. Denn der hat ihnen so oft solche Fragen gestellt, damit sie lernen, wie man mit eigenen Überlegungen eine Antwort findet. "Fermi-Fagen" stammen aus verschiedenen Bereichen und man kann auf vielen Wegen zu einer Lösung kommen. Folgende Fragen können beim Finden einer guten Strategie helfen:

- Worum geht es? Was will ich herausfinden?

- Was muss ich wissen, um eine Antwort zu bekommen?

- Was weiß ich schon, was noch nicht?

- Welche Annahmen kann ich treffen?

- An welche Ausnahmen muss ich denken? .........

Jeden Freitag stellen die Kinder ihre Lösungsansätze vor. Es ist erstaunlich, wie kreativ die Kinder beim Lösen dieser Aufgaben sind!

Gemeinsame Lesezeit

von Alexandra Schoenfeldinger

Schulstufenübergreifendes Lesen

Wir haben zweimal pro Woche eine fixe gemeinsame Lesezeit. Der Tag beginnt damit, dass sich die Kinder ein bis zwei Lesepartner einer anderen Schulstufe auswählen. Danach folgt eine kurze Beratung, was gemeinsam gelesen werden möchte. Nach der Wahl des Lesetextes (verschiedene Zeitschriften, Sach- und Geschichtenbücher stehen in Lesekisten im Leseeck bereit) lesen sich die Kinder gegenseitig vor. Zu Schulbeginn waren die Kinder der ersten Schulstufe "nur" Zuhörer. Mittlerweile lesen auch sie älteren Kindern vor, was sie sehr stolz macht!

Faschingsdienstag

von Alexandra Schoenfeldinger

Faschingsfest in der Schule

Faschingsfest

Am Faschingsdienstag war es wieder soweit. Der Faschingsausklang wurde auch in unserer Schule tüchtig gefeiert. Neben einem tollen Buffet, wofür wir den Eltern der SchülerInnen herzlich danken möchten, standen noch eine Bastelwerkstatt und verschiedene Spiele am Programm. Ein besonderes Highlight war heuer die "Witzebühne" , auf der die Kinder vorbereitete Witze vortrugen. Wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns schon auf den nächsten Fasching!

Tiger Tom

von Alexandra Schoenfeldinger

at school

Tiger Tom at school

Seit dem zweiten Semester ist Tiger Tom bei uns. Er versteht nur Englisch, weshalb besonders die Kinder der 1. und 2. Schulstufe sehr bemüht sind, schnell zu lernen, damit er sie versteht. Neben einfacher Konversation lernen sie auch viele Lieder mit Tiger Tom. Auch zu den Turnstunden kommt er mit und gibt den Kindern englische Anweisungen. Alle haben ihn sehr gerne und  viel Spaß mit ihm. 

Waldpädagogischer Tag

von Alexandra Schoenfeldinger

mit abschließendem Würstelgrillen im Schulgarten

Am 9.2. konnten wir unser Projekt "Der Wald zu jeder Jahreszeit" mit dem WINTER fortsetzen. Wie jedesmal war die freiwillige Feuerwehr Unterschützen wieder zur Stelle und führte uns mit dem Feuerwehrauto in den Wald. Dafür ein großes DANKESCHÖN. Im Wald ging es dann einerseits auf Spurensuche, andererseits wurde am Waldhaus weitergebaut. Als wir wieder bei der Schule waren, gab es für die Kinder eine große Überraschung. Ein Papa war so liebenswürdig und hat im Schulgarten die Feuerstelle vorbereitet, sodass wir sofort mit dem "Würstelgrillen" beginnen konnten. So konnten sich alle mit Würsteln, frischen Semmeln und bereitgestellten Getränken stärken. Zur Krönung dieses Vormittages führte unser hilfsbereiter Papa die SchülerInnen mit dem Traktor nach Hause. Dieser Vormittag wird uns lange in  Erinnerung bleiben!

tl_files/uploads/Bilder/Bilder_zu_Inhalten/P2080071.JPG

Eislaufen

von Alexandra Schoenfeldinger

am Eislaufplatz in Pinkafeld

Seit November waren wir wöchentlich in Pinkafeld am Eislaufplatz und perfektionierten unsere Eislaufkünste. Wir hatten immer sehr viel Spaß und der Turnunterricht an der frischen Luft tat gut! Viele Eltern begleiteten uns und trugen so zu einem abwechslungsreichen Eislaufvormittag bei. Wir freuen uns jetzt schon auf die Eislaufsaison im nächsten Schuljahr!