Oktober 2017

Aktion "Nimm dir Zeit für meine Sicherheit"

von Alexandra Schoenfeldinger

Apfel oder Zitrone?

Nimm dir Zeit für meine Sicherheit ermöglicht Kindern, Lehrern und Exekutivbeamten auf sympathische Art, einen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu leisten und das Tempo-Problem zu entschärfen. Ziel ist es, Kindern die Konsequenzen des Fehlverhaltens zu vermitteln. Eine weitere Zielgruppe sind Fahrzeuglenker: Bei diesen soll persönliche Betroffenheit ausgelöst werden. Vorrangig jedenfalls ist, dass Kinder lernen, Gefahren im Straßenverkehr besser einzuschätzen.

Zwei Polizisten hielten die Autofahrer vor der Schule an. Die Kinder durften kontrollieren, ob diese angegurtet waren bzw. ob die Geschwindigkeit gepasst hat. War alles in Ordnung erhielten die FahrzeuglenkerInnen einen Apfel. Hat das Verkehrsverhalten nicht gepasst, überreichten die Kinder eine Zitrone.

Tiergestützte Pädagogik

von Alexandra Schoenfeldinger

Schulhund

Die gesundheitliche Wirkung der Mensch-Tier-Beziehung ist in der wissenschaftlichen Literatur oftmalig beschrieben. Besonders die Reduktion von Angst und Stress durch die Anwesenheit und Interaktion mit Tieren hat eine heilsame und zum Teil auch präventive Wirkung. Für die Schule bedeutet das, dass Kinder durch die Präsenz von dafür geeigneten Tieren im Lernen unterstützt werden können.

Wir freuen uns, dass auch wir seit diesem Schuljahr einen Schulhund haben, der regelmäßig die Kinder der Volksschule Unterschützen besucht.