November 2011

Gesunde Jause

von Alexandra Schoenfeldinger

für uns alle

Jause
Das sieht lecker aus!

 

Da im Sachunterricht die Ernährungspyramide erarbeitet wurde, haben wir gleich die Theorie in die Praxis umgesetzt und gemeinsam eine gesunde Jause bereitet. Zuerst wurden Vollkornbrote bestrichen, dann verschiedenes Gemüse geschnitten. Als alles fertig war, wurde die Jause verteilt und gemeinsam genossen. Allen hat es sehr gut geschmeckt und wir waren uns einig, dass dies nicht die letzte gemeinsame gesunde Jause war.

Integrativer Sprachheilunterricht

von Alexandra Schoenfeldinger

für alle Kinder der 1. Schulstufe

Sprache

Da eine störungsfreie Entwicklung von Sprache und Wahrnehmung für den Erwerb des Lesens, Schreibens und Rechnens besonders wichtig ist, gibt es ab diesem Schuljahr einen neuen Ansatz der individuellen Unterstützung durch die Sprachheillehrerin. In spielerischer Form führt sie in Zusammenarbeit mit der Klassenlehrerin ein spezielles Wahrnehmungstraining, das den Bereich des Hörens umfasst, durch und zusätzlich wird der lustbetonte Umgang mit Sprache gefördert. Wir freuen uns sehr, dass die Volksschule Unterschützen als Pilotschule für dieses neuartige Projekt ausgewählt wurde.

Geschenke der Hoffnung

von Alexandra Schoenfeldinger

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten
Die Kinder mit ihren Kartons

 

Die Schuhkartons aus Österreich gehen heuer nach Bulgarien. Dort werden sie von christlichen Gemeinden an hilfsbedürftige Kinder verteilt. Durch die Initiative der beiden Religionslehrerinnen der Volksschule Unterschützen nahmen heuer auch die SchülerInnen der Volksschule an dieser Aktion teil. Mit großer Freude wurden Kartons bepackt und mit buntem Geschenkspapier beklebt. Alle waren mit großem Eifer dabei!

Eislaufen

von Alexandra Schoenfeldinger

am Eislaufplatz in Pinkafeld

Eis

 

Tagelang fieberten die Kinder schon dem ersten Eislauftermin entgegen. Heute war es endlich soweit. Bei strahlendem Sonnenschein durften wir die Atmosphäre am Eislaufplatz genießen. Da sonst niemand den Eislaufplatz nutzte, gehörte er diesmal nur den Kindern der Volksschule Unterschützen, die den Platz so richtig ausnutzen konnten. Mit freundlicher Unterstützung des Eislaufvereins Pinkafeld wurde auch eigens für uns die Mickey-Mouse aufgestellt, durch die man durchfahren konnte. Das machte natürlich besonderen Spaß. Wir werden  bis Anfang Februar unseren Turnunterricht an der frischen Luft am Eislaufplatz abhalten.

Schulbesuchsmodell der Großgemeinde Oberschützen

von Alexandra Schoenfeldinger

Einführung von Schulsprengeln in der Großgemeinde Oberschützen

Schulsprengel der Großgemeinde Oberschützen
Schulsprengel Oberschützen (Neu)

In der Gemeinderatssitzung wurden folgende Punkte für den Schulbesuch innerhalb der Großgemeinde Oberschützen beschlossen:

  • Einführung der Schulsprengel Aschau (Aschau und Schmiedrait), Oberschützen (Oberschützen und Willersdorf) und Unterschützen (Unterschützen)
  • Sprengelzugehörige Kinder (Haupt- bzw. Nebenwohnsitz im Sprengel) sind dazu eingeladen, die jeweilige Schule zu besuchen.
  • Einem eingebrachten Antrag auf Schulwechsel (Sprengelfremder Schulbesuch) ist vom Bürgermeister zuzustimmen, wenn es durch diesen Wechsel in keiner der drei Schulen zu einer Schulschließung bzw. zu einer Klassenzusammenlegung kommt. Andernfalls ist der Antrag vom Bürgermeister negativ zu bescheinigen.

Termine für Anträge auf Schulwechsel (Sprengelfremder Schulbesuch) sind:

  • Bis spätestens 15. Jänner des laufenden Schuljahres muss das Antragsformular für den Schulwechsel innerhalb des laufenden Schuljahres beim Gemeindeamt eingelangt sein.
  • Bis spätestens 30. Mai des laufenden Schuljahres muss das Antragsformular für den Schulwechsel im folgenden Schuljahr beim Gemeindeamt eingelangt sein.

Der gesamte Wortlaut (Auszug aus dem Protokoll) ist an folgender Stelle zu finden.

Für weiterführende Vertiefung empfehlen wir das Burgenländische Pflichtschulgesetz (§38).